Montag, 2. Mai 2011

SWISS MONEY REPORT - Vegas77, die 2. Runde

Schon wieder wird der SWISS MONEY REPORT illegal per Fax-Spam beworben. Eine neue Aussendung unerbetener, sittenwidriger und illegaler Faxwerbung auf Kosten der Adressaten ist diese Nacht herausgegangen. Was man dagegen tun kann haben wir hier einmal zusammengestellt.
Vom Kauf der Vegas77 Aktie wird abgeraten, um welche Masche es sich vermutlich handelt, hatten wir hier erläutert.

Fax-Report: Swiss Money Report
Beworbene Aktie: Vegas77 Entertainment SE
WKN: A1C8PY
ISIN: DE000A1C8PY2

Es wird dieselbe Masche nun ein zweites Mal versucht. Auf ein Gelingen und "Mitfahren" kann wohl nicht spekuliert werden, da inzwischen, auch Dank unserer Arbeit, die selbstnützigen Absichten der Fax-Spammer und ihres Umfeldes inzwischen doch zu bekannt sind. Auch die Börsenhändler mahnen zur Vorsicht. Von dort ist auch zu erfahren, daß die Vegas77 Entertainment SE vordem noch Curcho Capital SE hieß und eine reine, im Frankfurter Freiverkehr gelistete Vorratsgesellschaft (die Eintragung ins Handelsregister erfolgte am 28.10.2010) der XIAG SPAC Invest AG war.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die angeblichen Abmeldeadressen abmelden@email.ru und smr-news.com/signout funktionieren nach wie vor nicht.

Kommentare:

3SKOM hat gesagt…

Als angeblicher Meister der technischen Analyse wird nun gar ein Charles Vignari bemüht. Ein Analyst, den es sehr wahrscheinlich gar nicht gibt. Die Vegas77-Aktie treibt immer tollere Blüten. Und das im Blumenland Holland, in dem die Vegas77 Entertainment SE zumindest registriert ist (Firmensitz in Amsterdam, Niederlande - NL).

Anonym hat gesagt…

bekomme diese mistfaxe andauernd. ohne Absenderfax nr. kann man wohl nix machen. oder gibts da ne möglichkeit bei der bundesnetzagentur?

Anonym hat gesagt…

Die Bundesnetzagentur wird dann tätig werden müssen (!), wenn ein Versand des Swiss Money Report von einem deutschen Anschluss aus nachgewiesen werden kann. Wenn nur eine Fangschaltung nicht so teuer wäre...

Ellen hat gesagt…

http://www.inside-it.ch/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.id=25047

Anonym hat gesagt…

Please! Don`t Want FAX Sending to: 47 22205419

Leserzuschrift hat gesagt…

Da der SMR vermutlich zumindest teilweise aus den Niederlanden verschickt wird, könnte man entsprechende Beschwerden bei https://www.spamklacht.nl/ einreichen. Kann jemand niederländisch und das übersetzen?

Kommentar veröffentlichen