Sonntag, 22. Mai 2011

SWISS MONEY REPORT Premium-Service unter Fax 003250890650

Der Premium-Service des SWISS MONEY REPORT soll kostenpflichtig werden, so berichtet eine Sonderausgabe des gleichnamigen Fax-Reports.

Unter der Fax-Nummer 0032 50 890 650 in Belgien soll, so ein aktuelles Werbefax von heute, der Premium-Service zum Bezug eines SwissMoneyReport noch kostenlos möglich sein, bevor dieser ab August kostenpflichtig werden soll. Der Sitz der Herausgeber des SwissMoneyReport wird in Hatherley Halls, Hatherley Lane, Gloucester GL2 9QA in Großbritannien vermutet.

Mit dabei ist ein Abmeldeformular, falls man keine Faxe des SwissMoneyReport mehr erhalten möchte. Allerdings ist bereits eine einmalige Zusendung von Faxwerbung ohne Einverständnis des Adressaten nicht statthaft und rechtswidrig. Es wird ausdrücklich zugesagt, daß die Abmeldungen auch bearbeitet werden. Eine Abmeldung per E-Mail soll unter der Adresse abmelden@mail.ru möglich sein, zur Online-Abmeldung wird die Website www.smr-news.com/signout genannt. Wir hatten zur Website www.smr-news.com/signout bereits berichtet.

Kommentare:

Hans B. hat gesagt…

Was heißt hier, der Sitz des SwissMoneyReport wird in Gloucester vermutet? Das steht doch so auf deren Webseite neu.swissmoneyreport.com!
Ansonsten tolle Seite hier, kam gerade über den Ticker rein.

3SKOM hat gesagt…

@ Hans B.:
Ist schon so. Ob das dann wirklich der Sitz des Versenders der konkreten Aktien-Fax-Reporte ist, ist damit noch nicht bewiesen. Wir kommen schon noch dahinter. :-)

Anonym hat gesagt…

ich habe auch gerade dieses fax erhalten. hab mich schon früher mehrfach versucht da ab zu melden, ohne erfolg! wobei ich mich eh noch nie dort angemeldet habe. ich will die scheiße nicht mehr haben!!! mitten in der ancht laufend diese faxe
wie soll ich mich jetzt verhalten????

Anonym hat gesagt…

Verhalten: immer wieder sollten alle Abmeldefaxe schcken und deren Rechnerspeicher überschwemmen!!

3SKOM hat gesagt…

Bei allem Verständnis für Rachegedanken, ist man nicht gut beraten, diesen nachzugehen (sie schaden einem halt auch selbst). Bitte beachten, daß man schon sehr, sehr viele Faxe senden muß, um den Fax-Speicher dieser Fax-Spammer auch nur ein wenig zu füllen. Falls die da überhaupt etwas von mitbekommen. Oft sind es auch teure Sonderrufnummern. Wird also teuer, selbst wenn man eine Euro- oder Auslandsflat hat, da diese Nummern nicht darunter fallen.
Wir werden sehen, ob die Abmeldungen unter www.smr-news.com/signout bearbeitet werden. Der Betreiber der Webseite räumt ja selbst Fehler in der Vergangenhheit an. Fax versenden geht ja automatisch, Adresspflege jedoch ist manuelle Arbeit. Und wenn Sie einen sogenannten Joe-Job erhalten haben, dann kann der Betreiber gar nichts austragen. Das dürften allerdings - wenn überhaupt - die allerwenigsten sein.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

bis vor 2 Monaten sollte man sich noch über eine kostenpflichtige Nummer in England abmelden (+44 700....). Nach einer Beschwerde bei der dortigen Aufsicht ist dieser Zusatz inzwischen verschwunden. Aus dem Vermerk auf den neueren Faxmitteilungen schließe ich, dass der Kunde dort wohl ärger bekam.

TH

Anonym hat gesagt…

nachdem ich schon seit 2 Jahren mit diesem nervenden Swiss-Money Report belästigt werde, (mind. 2 x pro Woche!)kam endlich mal ein Fax, bei dem man sich unter 0032- 50890650 abmelden kann und man GARANTIERT FÜR IMMER gelöscht wird...das war am 18.05.2011.
oh Wunder...plötzlich war 4 Wochen Ruhe! ...seit Sa. den 18.06.2011 geht diese Nerverei schon wieder los!!! ...regelmäßig alle 2 Tage! ...kann man sich wirklich nicht gegen diesen Sch...wehren? ...es ist zum verrückt werden!

Anonym hat gesagt…

Wenn erst einmal die Abmeldung übersandt ist, dann ist nicht nur die Faxnummer bekannt, sondern auch die Mailadresse und der Terror verdoppelt sich. Urblöder Schmäh, um an mehr Daten heranzukommen.

Kommentar veröffentlichen