Freitag, 29. April 2011

Vegas77-Aktie erleidet absehbaren Kursrutsch: Vegas77 Entertainment SE krass gefallen

Der SWISS MONEY REPORT, der hemmungslos unerbetene Faxwerbung herumsendet, empfiehlt im neuesten Fax-Rundschreiben wieder den Kauf, gegebenenfalls Nachkauf der Vegas77 Aktie WKN: A1C8PY. Der berichtete Abschuss der Aktie dürfte wohl tatsächlichen Abverkäufen der Aktie geschuldet sein, die aus dem Dunstkreis der Herausgeber des SWISS MONEY REPORT, wenn nicht von diesen selbst, stammen.

Die Masche ist folgende:

Es wird eine billige Aktie gekauft, hier VEGAS77.
Deren Kurs wird durch massenweise (illegale) Faxwerbung (Fax-Spam) nach oben getrieben, indem die Adressaten zum Kauf animiert werden.
In Folge steigt der Kurs dann natürlich tatsächlich an.
Damit wird weiter geworben und es finden sich neue Käufer (hier Vegas77-Aktie).
Nun werden aus dem Dunstkreis derer, die diesen Kursanstieg getrieben haben (oder diese selbst), die eigenen, billig erworbenen Aktien verkauft und enorme Gewinne realisiert.
Dadurch fällt der Aktienkurs natürlich.

Ob dies kriminell ist, wage ich zu bezweifeln, der unerbetene Faxversand ist jedenfalls illegal - und den suchen wir zu stoppen, damit solche, jedenfalls unseriösen, Geschäftsmodelle keine Zukunft mehr haben. Wer hier die angebliche "Börsenmafia" ist, erhellt sich dadurch sicher auch.
Selbstverständlich muß von einem Kauf der Vegas77 Aktie nach wie vor abgeraten werden.

Infos zur Vegas77 Entertainment SE hier.

Wenn Sie schon Aktien der Vegas77 Entertainment SE (ISIN: DE000A1C8PY2) gekauft haben, so ist dies natürlich bedauerlich. Persönlich würde ich nicht auf einen weiteren Anstieg spekulieren

Kommentare:

Strong Sell hat gesagt…

Hier einige Expertentipps zum Kursziel der Aktie der Vegas77 Entertainment SE (WKN A1C8PY):
Kursziele Vegas77-Aktie
Man sieht daran auch, dass dies eine hochspekulative Aktie ist. Bitte rechnen Sie auch damit, dass Kaufempfehlungen gefaked sein können.

Anonym hat gesagt…

13.00 - wieder ein Fax von SwissMoneyReport (Vegas77).
Ganz unten heißt es: melden sie sich bequem online ab - garantierte Löschung.
Nun denn ... wer's glaubt. Das habe ich mindestens 4x versucht. Ohne Erfolg.

Anonym hat gesagt…

Bei solchen Betrügern versuchen sich abzumelden ist kontraproduktiv. Damit erkennen die, dass das Fax nicht nur angekommen sondern sogar gelesen wurde. Solche Adressen/Faxnummern sind begehrt und werden meistbietend weiterverkauft. Der Dumme ist derjenige der sich versucht hat abzumelden, weil er jetzt noch mehr Schrott bekommt.

Kommentar veröffentlichen