Dienstag, 26. April 2011

Fax-Spam Handschuhe 0031 848 386 841

Eine neue Masche sind jetzt per unerlaubter Faxwerbung beworbene Handschuhe. Angeblich Markenware, die Marke wird jedoch nicht genannt. Beworben wird der Verkauf der Handschuhe gleich kartonweise durch einen nicht genannten deutschen Vertragspartner der SST Ltd., Trojan House, Top Floor, 34 Arcadia Avenue, London, die unter der Companies Nr. 6838192 eingetragen sein will. Für weitere Hinweise sind wir jederzeit dankbar, insbesondere von Bestellern, die bereits unter der Faxnummer +31 (0031) 848386841 bestellt haben.

Kommentare:

  1. Haben wir auch bekommen, diese Handschuh-Fax-Werbung. Faxnummer hier auch 0031-848-386-841, selbe Fa. SST Ltd.

    AntwortenLöschen
  2. mich würde interessieren, wie ich das abstellen kann? gibt es eine möglichkeit?

    vg
    l. stedter

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag! Wir haben hier einmal zusammengestellt, was man allgemein in solchen Fällen tun kann: Einige Tipps gegen Fax-Spam

    AntwortenLöschen
  4. Haben heute morgen um 5.24 ein Fax von SST Ltd. Trojan House, TopFloor, 34 ArcadiaAvenue, London Companiy No. 6838192, bekommen.Darn werden Kartonweise (144 St.)zu je 0,79€ Arbeitshandschuhe angeboten, welche wir ganz bestimmt nie benötigen! Die AbsenderNr. ist in
    England, London und gleichzeitig die Bestell-Nr.
    0044 871 504 9060. Also hat sich die Nr. inzwischen geändert. Wie kann man sich gegen solch unerwünschte Faxe wehren?

    AntwortenLöschen
  5. Achtung! Faxnr. 0044 871 504 9060
    Jetzt Werbung für Profiflienklatsche!

    AntwortenLöschen
  6. Wir erhalten laufend Fax von dieser Firma für div. Produkte die wir nicht benötigen.
    Kann mir einer einen Tip geben wir wir diese Belästigungen abstellen können ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sende jedesmal 50 faxe zurück, es geht

      Löschen
    2. kostet aber ein Schweinegeld, da Ausland!!!

      Löschen
    3. Da das ein Computerfax sein wird, ist dies wahrscheinlich eher nicht zielführend ...

      Löschen
  7. Über einen Tip, wie man künftige Faxe von dieser Firma vermeiden kann, wäre ich auch dankbar.
    Ich bekomme die Faxe mitten in der Nacht aufs Telefon und nicht aufs Faxgerät. Das heißt aufstehen und ärgern.
    Die Fa. heißt: SST Ltd.Trojan House, London
    Fax nr. 0044 87150 49060
    Auf Faxe unsererseits, uns aus dem Verteiler zu löschen wurde nicht reagiert.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht Die Firma per Fax zu bitten keinen Spam mehr zu senden vieleicht wirkts ja, vieleicht wenn mehrere Mitmachen sind die auch irdengwann genervt,...

    AntwortenLöschen
  9. Die lassen sich nicht von Bittfaxen beeindrucken. Ich bekomme den Mist seit 3 Jahren, habe nie etwas bestellt oder den Anschein erweckt, etwas bestellen zu wollen. Trotzdem schlagen die Dinger regelmäßig nachts hier ein. Die wechseln von Zeit zu Zeit ihre Faxnummern und dann hat man den ganzen Krempel wieder rumliegen, wenn man vorher die alten Nummern gesperrt hatte. Ich verstehe auch die Geschäftsidee von denen nicht. Es kann doch nicht sein, dass diese Masche funktioniert. Ist irgendjemand so hirnverbrannt und kauf denen was ab...? Wenn doch, bitte melden und mal den Absender bekannt geben!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich bekomme auch seit ca. 3 Jahren dieses "Handschuh"-Fax. Ich habe mehrmals auf die Faxnummer 0044 871 504 9060 um Beendigung des Spam gebeten und war auch beleidigend. Nützt alles nichts: die Fax kommen immer noch 2 bis 3 mal die Woche. Wer kann Helfen ???

    AntwortenLöschen
  11. Wir bekommen auch immer diese Faxe...
    Auf anderen Seiten habe ich gelesen, das eine Frau einfach einige Kartons Handschuhe bestellt hat und dann als die Lieferung kam hat sie die Annahme verweigert, nach einer Woche kam dann ein Anruf und seit dem her würden keine Faxe mehr kommen...

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe heute Fax der Firma bekommen - sie bewerben jetzt Nano Glas/ Lackversiegelung. Ich versuche gerade, den Zwischenhändler zu ermitteln. Der sitzt in Großenkneten/ Huntlosen. Vielleicht finde ich noch mehr raus...

    AntwortenLöschen
  13. Auch bei mir die gleiche Adresse und Faxnummer 00448715049060

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe das gleiche Problem schon seit Jahren, Lagerräumung und Handschuhe Kartonweise von der Fax-Nr. 00448715049060.
    Ich hab nur leider immer noch keine Antwort wie man das abbestellen kann, es bringt ja wohl nichts denen zurück zufaxen das man die Werbung nicht mehr haben möchte.
    Wie kann man denn nun dagegen vorgehen?

    AntwortenLöschen
  15. Nutzen Sie den Serviceteil gegen Fax-Spam:
    http://faxspam.blogspot.de/search/label/Serviceteil

    AntwortenLöschen
  16. Wir erhalten diese Handschuh - Faxe auch dutzende Mal im Monat. Die Absenderfaxnummer lautet: 00448715049060
    Es muß doch eine Möglichkeit geben diese blockieren zu können!

    AntwortenLöschen
  17. Wie bereits kommuniziert, gibt es diese Möglichkeiten, Fax-Spam auf dem eigenen Faxgerät zu unterbinden:
    http://faxspam.blogspot.de/search/label/Serviceteil

    AntwortenLöschen
  18. Wir bekommen auch diese wöchentliche Faxe für Handschuhe, zurückfaxen sowie Anzeige bei Verbraucherschutzzentrale haben bisher nix gebracht. Es nervt und kostet Inkfilm und Papier. Würde es auch gern blockieren, aber mein Faxgerät versucht es so lange bis es durchkommt. Kann ich leider nicht abstellen. Also wer hat noch Tip

    AntwortenLöschen
  19. hier ist die registrierungs-info aus UK:
    http://www.companieslist.co.uk/06838192-sst-safety-service-team-ltd
    der ganze scheiss ist nur eine fassade, die firma, die da hintersteckt ist kruemmel & kollegen und die beiden direktoren BERNDT NEUTAG und OLIVER KOEHN.
    allerdings ist die UK-Firma, von der die faxe gesendet werden, offiziell seit 2011 geschlossen.
    ist jemand im rechtsschutz und zeigt die schweine mal an?
    Kruemmel & Kollegen Website:
    http://www.limited-partner.de/web/

    AntwortenLöschen
  20. Wir bekommen ca. 2 - 3 Faxe die Woche und das seit Jahren. Wir haben auch schon zurückgefaxt mit Bitte und Drohungen - alles hat nichts geholfen.
    Hier schrieb jemand: Bestellen und dann nicht annehmen. Das würde ich lieber nicht riskieren. Womöglich hat man diese Firma dann ewig an den Hacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Werbefax an die Bundesnetzagentur weiterleiten, so wie ich es immer mache, vielleicht werden sie ja davon mal wach. Fax.-Nr. 0228148872

      Löschen
  21. Seit Beginn des Monats August 2013 erhalten wir nunmehr wöchentlich diese von uns unerwünschten Fax - Offerten. Uns ärgert ebenfalls der unnötige Verbrauch von Materialien wie weiter oben beschrieben und bitten Sie um Veröffentlichung geeigneter Maßnahmen zur Abwehr dieser und ähnlicher Vorgehensweisen. Nummer ist 00448715049060

    AntwortenLöschen
  22. Also, nachdem wir 5x bestellt hatten, und zwar immer gleich 2-3 kartons und dann jedes mal die annahme verweigerten, haben wir ruhe. keine faxe mehr. ich kann dieses vorgehen nur jedem empfehlen. erstens, weils die säcke nämlich da trifft, wos ihnen weh tut: an IHRER zeit und an IHREM geld. zweitens, weil es risikolos ist, denn wer will nachweisen, dass wirklich was bestellt wurde ? die mühe machen die sich nicht, lieber löschen sie die adresse. und stellt euch nur mal vor, das würde nur jeder 2. oder 3. machen, der diese mistwerbung erhält....die wären schnell am ende und wir hätten unsere ruhe.

    AntwortenLöschen
  23. Wenn die Bundesnetzagentur nicht in der Lage ist, etwas gegen diese unerwünschte Faxwerbung zu unternehmen, vielleicht sollte man diese Faxe an die BNA einfach weiterleiten.
    Fax.- Nr 0228148872

    AntwortenLöschen
  24. Wir bekommen seit 3 Jahren mindestens einmal pro Woche Faxe von der 00448745049060 . Wir konnten bei unserem Provider eine Fax-to-Mail Einstellung vornehmen, so das zumindest kein Papiermüll mehr entsteht, sondern nur ein Klick für den Papierkorb reicht. Trotzdem irre nervig. -Bestellen oder zurück faxen machen wir grundsätzlich nicht.

    AntwortenLöschen
  25. Auch ich bekomme regelmäßig diese Faxe.
    Wer die Nummer(n)blockieren kann, hat kein Problem mehr.
    Meine Methode wirkt auch:
    Ich habe eine Europa- Festnetz- Flat, inkl. England u. Holland.
    Ich habe ein Fax mit dem Textprogramm erstellt mit folgendem Inhalt:
    verbotene Fax- Werbung. 5 x kopieren u. Buchstabengröße so einstellen, dass nur ein REISEN-Buchstabe je Seite steht.
    Gesamt- Größe: weit über 100 Seiten.
    Das Fax wird direkt aus dem Programm über das Fax-Gerät verschickt, ohne MEIN Papier u. ohne Kosten.
    Sollte der Empfänger keinen elektronischen Fax- Empfang haben(?), verschleiße ich seehr große Mengen SEINER Tinte/Toner u. SEINES Papiervorrates.

    AntwortenLöschen
  26. Die Methode, einfach mehrere Pakete diese Handschuhe zu bestellen und dann die Annahme der Lieferung zu verweigern, finde ich grundsätzlich gut !
    Aber könnte der Schuss nicht nach hinten los gehen ?
    Denn einerseits handelt der Anbieter zwar gesetzwidrig durch sein Fax-Spam,
    aber andererseits gehe ich bei Bestellung der Ware einen Vertrag mit dem Lieferanten ein.
    Hat da jemand eine juristischen Tipp, ob dies teuer werden könnte!

    AntwortenLöschen
  27. Auch wir bekommen dieses Werbe-Spams. Ich habe beschlossen, mich nicht mehr darüber aufzuregen. Ich ignoriere alle Handschuh-, Gebrauchtwagen- und sonstige Faxe. Eine Reaktion und Antwort auf diese Spams führt nur dazu, das die "Herrschaften" ab jetzt meine Faxnummer als potentiellen Kunden bestätigt haben und weiterverkaufen können. Also werden wir noch mehr Faxe bekommen. Fazit: Ignorieren ...

    AntwortenLöschen
  28. Inzwischen neue Nummer 00448432651992 werde meine Faxnummer ändern dann ist Ruhe

    AntwortenLöschen
  29. Hallo heute kam mit der Faxnummer: 00448432651992 auch bei mir so ein Fax an...

    AntwortenLöschen
  30. bekommen auch seit jahren diese faxspam und man kann nichts dagegen machen :( Echt ätzend.........

    AntwortenLöschen