Mittwoch, 13. April 2011

European Stock Report China Zongbao Clean Tech

Der European Stock Report versendet wieder massenweise unerwünschte, nicht bestellte und illegale Faxwerbung. Beworben wird ein chinesischer Düngemittelhersteller und zum Kauf dessen Aktie geraten:

China Zongbao Clean Tech Limited
WKN: A1C10T
ISIN: GB00B3YGKN73

Überlegen Sie sich gut, ob Sie der Anlageempfehlung eines unseriösen und illegal tätigen Anlageempfehlers folgen wollen. Nach bisheriger Erfahrung sollen derartige Faxaktionen den Kurs stützen, damit die Verkäufe der jetzigen Noch-Aktienhalter einen höheren Erlös erzielen. Die Hintermänner (oder Frauen) dieser Faxwerbung werden selbst Aktien der China Zongbao Clean Tech halten und diese möglichst teuer abstoßen können.

Nach bisherigen Erfahrungen ist die Nutzung der angegebenen Abmeldeadressen

abmelden@hotdak.net und
www europeanstockreport com/abmelden

ohne die erwünschte Wirkung. Die Fax-Spammer erhalten so lediglich eine Rückmeldung, ob die angefaxte Telefax-Rufnummer funktioniert und die Faxe sogar gelesen werden, was diese für den Adresshandel und weitere Faxwerbung interessant macht.
Hotdak ist lediglich ein indischer Freemail-Anbieter, der hier mißbraucht wird. er wird diesen Mißbrauch sicher in Kürze abstellen.

Wir sammeln Fax-Spam, um dagegen koordiniert vorzugehen und haben eine Sonderfaxnummer eingerichtet, die auch für den European Stock Report gilt, der zudem vom selben Personenkreis getragen sein wird. Weitere Informationen finden Sie hier:

www.swiss-money-report.de

Weitere Infos speziell zur unerwünschten Faxwerbung des European Stock Report erhalten Sie untre der eigens dafür eingerichteten Internetdomaine www.europeanstockreport.eu

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit gegen die unseriösen und illegalen Praktiken des European Stock Report. Danke.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mir scheint, dass dies hier ein weiterer Versuch ist, uns mit den European Stock Report zu verarschen. Warum würde sonst noch in der rechten Spalte für Aktien geworben ???
Ich möchte lieber wissen, wie ich konkret die Faxe(n) dieser Gangster vermeiden kann !!!

3SKOM hat gesagt…

@Anonym:
Der Schein trügt ja des öfteren. Nur kann ich nicht einmal etwas erkennen, was diesen Anschein begründen könnte. Nun ja. Mir scheint, etwas Zurückhaltung wäre hier durchaus angebracht, habe aber durchaus Verständnis dafür, daß bei dem Thema die Wogen hoch gehen. Deshalb drei Punkte dazu:
1) Wir haben mit dem European Stock Report selbstverständlich nichts zu tun.
2) Wir haben an verschiedenen Stellen und auch an einer Stelle zusammengefasst, was man konkret tun kann. Hier also gleich loszupoltern ist für meinen Geschmack zu bequem.
3) Die Werbung auf diesem Blog steuert im Großen und Ganzen Google, die diesen Blog auch hosten. Dafür hier einmal ein Dankeschön an Google. Außerdem sind Aktien ja kein Teufelswerk und die meisten Aktienbesitzer der unzählig vielen Aktiengesellschaften werden sicherlich auch nicht "verarscht". Die Spreu vom Weizen zu trennen ist hier die Kunst. Dabei helfen wir, viele andere und auch beispielsweise ShareWise, die sogar eine eigene Community darstellen. Da sind wir hier mit unserer (kostenlosen) Aufklärungsarbeit ganz modern.
Abschließend möchte ich erklären, daß niemand, der hier tätig ist, irgendwelche Aktien besitzt.
Hingewiesen sei auch noch auf den Artikel in der FAZ und jetzt gerne als Service auf eine erste Zusammenfassung dessen, was man tun kann.

Heinz hat gesagt…

Es ist aber schon auch gut, wenn man erfährt, dass die "Aktientipps" nichts taugen, die da per Fax-Spam kommen. Wenn die nämlich nicht mehr gekauft werden, dann hört diese Fax-Spammerei ganz von alleine auf.

emr-news hat gesagt…

Die Gangster direkt abhalten darf ja nur die Polizei. Was man ansonsten tun kann, hängt sehr von den eigenen Bedürfnissen und der eigenen Technik ab. Da braucht es schon eine individuelle Beratung: Muß ich rund um die Uhr empfangsbereit sein? Welche Faxgeräte unterstützen welche einstellbaren Zeit- und Empfangsbeschränkungen, mit denen ich auch leben kann? Kann ich auf ein Computer- oder Online-Faxgerät umstellen, usw. usf.
Wurde hier aber auch schon alles erörtert. Vielleicht findet sich ja mal die Zeit, das zu systematisieren?

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
3SKOM hat gesagt…

Bitte Komemntare wie obenstehend nicht anonym zusenden, sondern uns die Belege zu derartigen Erkenntnissen bitte in überprüfbarer Form zukommen lassen. Wir schätzen sehr die Meinungsfreiheit, wirklich besser wird es jedoch nur durch Handeln.

Kommentar veröffentlichen