Montag, 21. März 2011

SWISS MONEY REPORT ABMELDEN

Diese Nacht haben wir wieder den SWISS MONEY REPORT unerbeten per Telefax zugesendet bekommen. Dieses Angebot ist als unseriös einzustufen, so die österreichische Behörde FMA über die Firma Altanus. Inzwischen hebt der Fax-Spammer hervor, "alle Abmeldungen" würden bearbeitet und die Nummern gelöscht. Fragt sich nur wann. Fast alle, die uns über unsere Sonderwebseite www.swiss-money-report.de diesbezüglich berichtet haben, gaben an, daß eine Abmeldung, egal wo und wie oft, bisher keinen Erfolg hatte. Es gab eine einzige Ausnahme bisher, wobei wir davon ausgehen, daß diese Nachricht vom Spammer selbst oder einem seiner Handlanger stammt, zumal wir darin vorsichtigst auf die angeblichen Risiken unseres Unterfangens hingewiesen wurde.

Die aktuelle Faxnummer lautet: +447005980258 (0049 700 5980 258). Es handelt sich um eine kostenpflichtige Sonderrufnummer in Großbritannien, wobei die Firma vermutlich aus Deutschland heraus agiert. Als Abmelde E-Mail Adresse wird angegeben: abmelden@mail.ru - Hier fragt sich, warum ein russischer Mailserver gewählt wird anstatt des eigenen.

Nach unserer Abmeldung beim SWISS MONEY REPORT, die wir schon aus journalistischer Sorgfaltspflicht vornahmen, erhielten wir zudem Werbung für Kunstpflanzen, Stromgeneratoren und ähnliches. Handeln Sie also klug. Und bitte unterstützen Sie unsere Sammlung von Beweisen und senden Sie uns unter www.swiss-money-report.de Ihre Unterlagen zu. Es wird sicher etwas dauern, aber gemeinsam werden wir diesem "Geschäftsmodell" abhelfen. Wir sind aus der Telekommunikationsbranche und arbeiten in dieser Sache unentgeltlich weiter.


Aktuelle Aktion

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum dieser unnötige Papierverbrauch.-
Swiss Money Report.
Diese Herrschaften könnten sich ihr Toilettenpapier
ersparen !

Anonym hat gesagt…

Nun ja, zunächst ist ja gar nicht das Papier des Swiss Money Reports, welches hier verschwendet wird. Dahinter steckt wohl ein Unternehmen Altanus in den Niederlanden und Großbritannien.

Anonym hat gesagt…

Uns/mir geht es eben so habe versucht über Fax und über Mail die Reports ab zu bestellen leider vergebens. Es ist nicht nur Papier das verschwendet wird auch die Patronen bei jedem voll geschriebenen Blatt werden weniger.

Anonym hat gesagt…

so langsam läuft mir die galle über - jetzt kommen neben swiss money auch noch europe money - faxe.
bisher sind alle abmeldungsversuche fruchtlos geblieben.

mfg. roland

Karl Michael hat gesagt…

Was sind das nur für hirnlos Menschen, die mir ständigunebetene Werbefaxschreiben zusenden. Ich habe mit dieser blöden Firma noch nie irgend einen Kontakt gepflegt und werde mit einer solchen Firma auch nie irgend ein Geschäft machen.

Anonym hat gesagt…

Bitte nehmen Sie mein Fax 03074070558 Raus.
Ich bitte Sie zum 3 Mal.
Ich brauche keine berichte.
Danke.28.04.2011

Anonym hat gesagt…

Bitte nehmen Sie meine Fax Nr. 06187-901112 Raus aber sofort sonst Sterllen wir eine Anzeige.Ich will kein Swiss Mony Report !!

Anonym hat gesagt…

Jeden Montag der gleiche "Zirkus" durch die Faxbelästigung mit Swiss money report!
Signout fruchtet genauso wenig wie über abmelden@mail.ru !!!

3SKOM hat gesagt…

Guten Tag! Bitte stellen Sie hier möglichst nicht Ihre komplette Faxnummer ein. Wir haben eine Liste vorbereitet, wo entsprechende Vorwahlen eingegeben werden können:
Fax-Spam Vorwahlen eingeben

Anonym hat gesagt…

Veröffentlicht die Namen und Adressen der Verantwortlichen dieses Swiss Money Report, dann werden wir Sie zuspamen. Diese kleinen Scheisser gehen mir unendlich auf den Sack...

Peter hat gesagt…

...die Namen und Adressen der Verantwortlichen, die den Swiss Money Report versenden, müssen ja erst noch ermittelt werden...

Mag.Knezevic hat gesagt…

HALLO BETRÜGER WENN ICH NOCH EINMALL FAX AUF mein NR 015220356 DANN GEHE ICH ECHT ZU POLIZEI NUR NOCH EINMALL

Anonym hat gesagt…

Habe gerade eine "Sonderausgabe" des Swiss Money Reports erhalten. Und just im nächsten Moment gab mir mein Fax ein Journal. Der Report kam demach von der Nr. 031848678326. Vielleicht hilft das jemandem weiter...

3SKOM hat gesagt…

Danke für die Info! Die Nummer scheint hin und wieder aufzutauchen, siehe unser Label 0031848678326. Dann kann man Sie eventuell im Faxgerät oder der Telefonanlage sperren.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich empfange grundsätzlich meine Faxe über email.
Sobald ich es sehe das es Swiss ... ist mein Papierkorb in Action... Leider nicht möglich den Spam vorher auszusortieren

Anonym hat gesagt…

bitte keine werbung oder fax jedlicher art....bei nichteinhalten strafrechtliche verfolgung....so was von lästig u unverschämt...

3SKOM hat gesagt…

Stichwort Fax-Empfang via E-Mail: Fragen Sie Ihren E-Mail Anbieter und Ihren Telefonanbieter, ob er diese Möglichkeit anbietet. Dies erfolgt jedoch in aller Regel über eine neue Rufnummer, die nicht ortsnetzbezogen ist, hier einzig bekannte Ausnahme ist Sipgate (www.sipgate.de)

Anonym hat gesagt…

Was soll das eigentlich!!!!
Wie oft soll ich ihnen noch mitteilen, dass ich diese bescheuerten Faxnachrichten nicht haben will!!!
Zum letzten mal keine Werbung und faxe jeglicher art schicken sonst muss ich das an meinen RA weitergeben!!!!!!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, wenn es eine glaubwürdige und konkrete faxnummer des Money reports gibt schage ich vor, dass jeder der diesen Report ständig bekommt, jeweils drei schwarze Seiten an diese faxnummer des money reports zurücksendet. Vielleicht hört der Quatsch dann irgendwann auf!

3SKOM hat gesagt…

Verständlicher Gedanke. Das bringt nur - leider - gar nichts. Wenn überhaupt hinter den Telefax-Rufnummern der Fax-Spammer(innen) etwas steht, dann ein Fax-Server, also ein Computer, den das alles nicht juckt. Irgendwie wäre es cool, wenn moderne Faxgeräte über eine Bilderkennung verfügen würden und so Faxspam herausfiltern könnten. Dann könnten Swiss Money Report und Co. nicht solchen Schaden anrichten und ein nicht funktionierendes "Abmelden" wäre gleich mit obsolet.

Anonym hat gesagt…

20.06.2011


Sehr geehrte Damen und Herren, Hallo Her Bäuerle,

mit dem Swiss Money Report wird es immer schlimmer, hier kommen auch nachts Fax-Sendungen an. Wir haben in den Geschäftsräumen Video- und Audioüberwachung; wenn dann nachts das Faxgerät angewählt wird, bekommen wir das auch im Schlafzimmer mit.

Die Faxmeldungen mit „Chefsessel“ und „Künstlichen Pflanzen“ konnten wir durch ein Antwortfax: „Bitte Faxversand einstellen, sonst Anzeige gegen unbekannt!“ auf Null reduzieren.

Leider funzt unser Scanner nicht, deswegen per Fax!


Mit freundlichen Grüßen

Anonym hat gesagt…

An alle Facebook-Teilnehmer,

die Firma Swiss Money Report agiert nun auch auf Facebook. Ihr solltet diese Seite an Facebook als Spam bzw. Betrug melden:

Und so geht es:

Such in Facebook oben nach "swiss" (ohne Anführungszeichen), dann erscheint schon der Swiss Money Report.

Klickt dann auf die Seite, die sich dann öffnet.

Dann auf der linken Seite auf "Seite melden" klicken. Dort Spam oder Betrug markieren.

Wenn das genügend viele so machen, dann wirft Facebook die Seite raus.

Gruß, Peter

Anonym hat gesagt…

was nützt mir das bei facebook. ich will diese faxe weghaben. ab an den staatsanwalt und aus!!!

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe, dass der Mist bald ein Ende hat. Der Aktienkurs der empfohlenen Aktie fällt ja unaufhörlich. Hoffentlich verlieren diese Spinner bald die Lust. Ihr Geld haben sie ja schon verloren. Bei Facebook habe ich jetzt auch die Seite als Spam markiert. Mal sehen, was passiert.

Anonym hat gesagt…

Wir als größtes deutsches Telekommunikationsunternehmen bekommen auch fast alle 2-3 Tage Faxe von Swiss Money Report.
Ist echt nervig.

Anonym hat gesagt…

keine faxe mehr auf unsere genutzten rufnummern

Margot Kirsch hat gesagt…

Hallo an alle,
seid Ihr die Faxe losgeworden? Wenn ja, bitte bitte teilt Eure List mit mir! Seid Monaten werde ich nach wie vor belästigt. Fax ausschalten brachte auch nix, statt MOntagas bekomme ich die unerwünschten Swiss-Money-Dinger nun Mittwochs... Abmelden hat natürlich auch nichts gebracht.
Herzliche Grüße aus dem Saarland
Margot

Anonym hat gesagt…

Hallo ich schliese mich Frau Kirsch an,ich kann mir auch nicht mehr helfen,es muss nun eine Ende haben mit den dauernden Faxen.
Grüße Silvia

Kommentar veröffentlichen