Freitag, 4. Februar 2011

Swiss Money Report

Der Swiss Money Report hat sich wohl verbraucht. Nachdem wir die Domaine

www.swiss-money-report.de

realisiert hatten, haben wir keine unerwünschte Faxwerbung mehr erhalten. Das ist doch aus was!

Bekommen Sie noch unerwünschte Faxwerbung seitens SWISS MONEY REPORT (allen Unkenrufen zum Trotz sitzen die Verursacher in Deutschland), so nutzen Sie bitte unseren Service auf der Website:

www.swiss-money-report.de

Wir kämpfen für Sie!

Kommentare:

3SKOM hat gesagt…

Zu früh gefreut: http://faxspam.blogspot.com/2011/03/swiss-money-report-belastigt-weiter.html

Es geht leider weiter. man fühlt sich wohl ganz sicher.

Anonym hat gesagt…

Die Hintermännder des Swiss Money Report laufen frei herum. Sind die Staatsanwaltschaften überfordert?

Kommentar veröffentlichen